vergiss' deutschland

Fotos: Dieter Hartwig

vergiss' deutschland

Stimmen zum Stück:

„Das Stück birgt so gut plazierte Spitzen und lässt den Rezipienten zwischen Betroffenheit und Veräppelung so geschickt in der Schwebe, dass man durchaus mit gemischten Gefühlen nach Hause geht. […] Man würde herzhaft lachen über so viel klug zur Schau getragenen Stumpfsinn, wäre nicht das meiste davon derart real - und gar nicht so weit weg.“

Christina Thurner, Neue Züricher Zeitung, Dez. 2006

 

 

„Diese Gruppe stellt die neue Avantgarde dar!“

Wolfgang J. Brunner

Tanz der Dinge

 

 

"Arbeite mit, plane mit, regiere mit"!

So wie wir heute arbeiten, werden wir morgen leben. Die Pioniergruppe bist Du, Du bist Deutsch-land, hast Du das schon vergessen

Ausgehend von der Neujahrsrede 2006 der Bundeskanzlerin Angela Merkel entwickeln wir drei Bilder, ziehen Rückschlüsse auf das Land und seine Bewohner. Wir spielen mit den Aussagen der sogenannten Echtwelt und stellen unsere Sichtweise gegenüber. Verknüpft mit Revuetanz und Film, entsteht eine faszinierende Show, die Tanz und Politik miteinander verbindet.

 

Von: seeger/weiss | Mit: Ann Marie von Löw, Kaspar Weiss, Sven Seeger, Verena Weiss und Gästen Licht: Jasmin Phasuk Filmschnitt: Suvi Westerberg

 

Mit freundlicher Unterstützung von: Stadt Zürich Kultur, Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Mime Centrum Berlin, Familien-Vontobel-Stiftung, Rote Fabrik Zürich.

 

Premiere und weitere 3 Vorstellungen: Dezember 2006, Fabriktheater Rote Fabrik Zürich

10. / 11. / 12. / 13. Mai 2007: Berlin Dock11

5. / 6. / 8. April 2007: Hamburg Sprechwerk